Art der Zahlungen

Für die Versorgungsleistung kann eine Auszahlung als Rente oder einmalige Kapitalzahlung vereinbart werden. Möglich ist auch die Einräumung eines Wahlrechtes.

Das Alterseinkünftegesetz verlangt für Zusagen ab 2005 bei Direktversicherung, Pensionskasse und Pensionsfonds die Vereinbarung einer Rente, wenn die Beiträge steuerlich begünstigt wurden (§ 3 Nr. 63 EStG). Die Einräumung eines zusätzlichen Kapitalwahlrechts ist jedoch nicht ausgeschlossen.

Bei einer Rente wird man im Normalfall lebenslange Zahlungen vorsehen. Möglich sind aber auch befristete Rentenzahlungen wie beispielsweise für Waisen.

Das Betriebsrentengesetz enthält Bestimmungen, wann und wie die Rentenhöhe zu überprüfen ist und in welchem Umfang sie dann ggf. zu erhöhen ist. Damit ist per Gesetz ein Mindeststandard geschaffen.