Rückdeckung durch eine Lebens- / Rentenversicherung

Die häufigste Form der Rückdeckung ist die durch eine Lebens- oder Rentenversicherung, die auf das Leben des Zusageempfängers abgeschlossen wird. Durch die richtige Ausgestaltung einer solchen Rückdeckungsversicherung lässt sich erreichen, dass beim Eintritt des Versorgungsfalles - gleich ob Altersrente, Invaliditätsfall oder Hinterbliebenenversorgung - die Ansprüche des Rentenempfängers durch die Zahlungen der Versicherung gedeckt sind.

Weder der GGF muss Sorge um die Zahlungsfähigkeit seines Unternehmens haben, noch muss sich das Unternehmen über die finanzielle Belastung durch den Eintritt des Versorgungsfalles Gedanken machen.