Sozialversicherungsbeiträge

Der Rentner ist genauso kranken- und pflegeversichert wie in seinem bisherigen Erwerbsleben. Bis auf das Krankengeld erhalten die Rentner alle notwendigen Leistungen.

Doch auch die Rentner müssen hierfür Beiträge zur Kranken- und Pflegeversicherung zahlen.

Pflichtversicherte Rentner zahlen den halben Krankenversicherungsbeitrag des allgemeinen paritätischen Beitragssatzes. Darüber hinaus zahlen die Rentner einen Zusatzbeitrag, der in Form eines Zusatzbeitragssatzes von jeder Krankenkasse eigenständig festgelegt wird. Die andere Hälfte des allgemeinen Krankenversicherungsbeitrags zahlt der Rentenversicherungsträger.

Der Beitragsanteil wird vom Rentenversicherungsträger einbehalten und an die zuständige Krankenkasse abgeführt.

Seit dem 01. April 2004 tragen die Rentner den vollen Beitrag zur Pflegeversicherung in Höhe von 2,55 bzw. 2,8 % ihrer Rente. Auch dieser Beitrag wird vom Rentenversicherungsträger einbehalten und abgeführt.