Hinzuverdienstmöglichkeit

Wer eine Rente wegen Erwerbsminderung bezieht, kann in bestimmten Grenzen noch hinzuverdienen. 

Ein Hinzuverdienst von 450 EUR ist in jedem Fall möglich, ohne dass die Rente gekürzt wird. Bei Überschreiten der Hinzuverdienstgrenze wird die Rente stufenweise gekürzt. Die volle Erwerbsminderungsrente wird auf ¾ bzw. ½ bzw. ¼ gekürzt oder ganz gestrichen. Die halbe Erwerbsminderungsrente wird halbiert oder ganz gestrichen. 

Die konkreten Hinzuverdienstgrenzen richten sich nach dem Verdienst der letzten 3 Jahre vor Eintritt der Erwerbsminderung, so dass der mögliche Hinzuverdienst um so höher ist, je höher der Verdienst war. 

Die Hinzuverdienstgrenzen sind Monatsgrenzen, wobei diese Grenzen zwei mal im Kalenderjahr bis zum doppelten überschritten werden dürfen. In der Summe gilt mithin das 14-fache der Grenzen pro Kalenderjahr. 

Mindesthinzuverdienstgrenzen pro Monat (Stand 2017) West Ost
volle Rente wegen voller Erwerbsminderung 450,00 EUR450,00 EUR
¾ Rente wegen voller Erwerbsminderung 758,63 EUR714,03 EUR
½ Rente wegen voller Erwerbsminderung
volle Rente wegen teilweiser Erwerbsminderung
1.026,38 EUR966,04 EUR
¼ Rente wegen voller Erwerbsminderung
½ Rente wegen teilweiser Erwerbsminderung
1.249,50 EUR1.176,05 EUR