Selbstständige Berufsunfähigkeit

Die Berufsunfähigkeitsversicherung als selbstständige Versicherung, also ohne Verknüpfung mit einer Lebens-, Renten- oder sonstigen Versicherung, gibt es erst seit den siebziger Jahren.

Sinnvoll ist diese Form der Versicherung, wenn in der Erwerbszeit z.B. wegen fehlender anderer Komponenten ein sehr hoher Absicherungsbedarf besteht, der unabhängig ist von der Altersvorsorge oder zumindest nicht mit dem Vorsorgebedarf fürs Alter korrespondiert.

Oft ergibt sich diese Situation bei Selbstständigen. Da der gesamte Beitrag für die Finanzierung einer eventuell notwendigen Berufsunfähigkeitsrente und natürlich die Beitragsfreistellung dieser Versicherung eingesetzt wird, ergibt sich ein sehr günstiges Verhältnis von Beitrag zu Rentenhöhe.