Auslandsreiseversicherung

Trotz europäischer Krankenversicherungskarte bleibt für gesetzlich Krankenversicherte in nahezu allen Urlaubsländern eine Versorgungslücke, die durch eine zusätzliche Auslandsreisekrankenversicherung am besten geschlossen wird.

Ein ganz wichtiger Punkt ist auch die Rücktransportversicherung, wenn am Urlaubsort eine adäquate Versorgung nicht gewährleistet ist oder eine langwierige Behandlung erforderlich ist und eine normale Rückreise aus gesundheitlichen Gründen unmöglich ist.

Bei privat Krankenversicherten ist zwar die Kostenübernahme zumindest für den Zeitraum von einem Monat weltweit versichert, der Krankenrücktransport aber nicht. Speziell für Länder, in denen der medizinische Standard nicht unserem gewohnten Standard entspricht, ist hierfür eine Auslandsreisekrankenversicherung unverzichtbar.