Zusatzversicherte

Die GKV beispielsweise bietet nur einen begrenzten Leistungskatalog und einen begrenzten Leistungsumfang, so dass es durchaus sinnvoll ist, beides durch eine private Krankheitskostenzusatzversicherung anzuheben. Bekannte Beispiele sind

  • Auslandskrankenversicherung
  • Individuelle Gesundheitsleistungen, kurz IGeL genannt
  • Chefarztbehandlung im Krankenhaus
  • Zahnersatz

Die Wahltarife der gesetzlichen Krankenkassen stehen bei der Erhöhung des Leistungsumfangs in Konkurrenz zur privaten Zusatzversicherung. Die Erweiterung des Leistungskataloges kann nur durch eine private Zusatzversicherung erreicht werden.