Pflegegrade

Zum 1.1.2017 wurden die bisherigen 4 Pflegestufen durch die 5 neuen Pflegegrade abgelöst.

Wer vor dem 1.1.2017 bereits Leistungen aus der Pflegeversicherung bezog wird automatisch in das neue System übergeleitet. 

Dabei gilt folgende Regelung:

Menschen mit ausschließlich körperlicher Einschränkungen erhalten den nächsthöheren Pflegegrad.
Menschen mit geistigen Einschränkungen werden in den übernächsten Pflegegrad eingestuft.
Der Pflegegrad 1 kommt nur für neu eingestufte Personen in Betracht.

Für Personen, die nach dem 1.1.2017 Pflegeleistungen beantragen, erfolgt die Einstufung in einen Pflegegrad nach der Anzahl der Punkte, die sich aus den neuen Begutachtungsrichtlinien ergeben.

PflegegradGesamtpunkte
1 12,5 bis unter 27
2 27 bis unter 47,5
3 47,5 bis unter 70
4 70 bis unter 90
5 90 bis 100