Sturm

Ab Windstärke 8 (mind. 63 km / Stunde) herrscht Sturm!

Da löst sich schnell eine Dachpfanne und fällt herunter. Hat das Dach erst mal ein Loch, greift der Wind noch stärker hinein und schon liegt das halbe Dach im Garten.

Zu allem Unglück stürmt es meistens nicht nur, sondern regnet auch noch stark, so dass auch Wohnräume im Dachgeschoss erheblich in Mitleidenschaft gezogen werden.

Der Schaden am Dach ebenso wie die Folgeschäden (Beschädigungen durch heruntergefallene Ziegel oder eindringenden Regen) werden durch die Versicherung reguliert.

Neben der Dacheindeckung kommt es oft auch zu Schäden an bzw. durch beispielsweise

  • Antennen
  • Markisen
  • Überdachungen
  • Garten- und Gewächshäusern
  • Zäunen
  • Mülltonnen

Auch diese Schäden – ordnungsgemäßer Zustand und Beachtung der Sorgfaltspflicht vorausgesetzt - werden in der Regel von der Versicherung abgedeckt.

Auch Hagelschäden sind in gleicher Weise mitversichert.