Einbruch, Diebstahl und mehr

Wird in die Wohnung eingebrochen, alles verwüstet und wertvolle Dinge gestohlen, so kommt die Hausratversicherung für den Schaden auf.

Ersetzt wird der Neuwert der Sachen, wenn sie gestohlen oder zerstört wurden, bzw. die Reparaturkosten. Mit einem Einbruch geht häufig auch Vandalismus einher und es wird mehr zerstört als gestohlen.

Die Reparatur der Wohnungstür oder der Neuanstrich der von den Vandalen beschmierten Wände zählen also auch dazu.

Die Hausratversicherung schützt aber auch vor den Folgen von

  • Raub
  • Feuer (auch Blitzschlag, Explosion, Implosion)
  • Leitungswasserschäden
  • Naturgefahren (Sturm, Hagel, Überschwemmung)

Der Einschluss von Naturgefahren, der sog. Elementarschadenversicherung, ist jedoch häufig mit einem Prämienaufschlag und einem Selbstbehalt verbunden.

Eingeschlossen sind häufig zusätzlich beispielsweise:

  • Schäden durch Undichtigkeit von Wasserbetten
  • Einfacher Diebstahl (also ohne Einbruch) von Gartenmöbeln (betragsmäßig begrenzt)